sportszene.tirol

„Christkind“ Hendrix Finn überstrahlte Verletzung

Die schöne Nachricht vorne weg: Benjamin Maier und Gattin Elisabeth sind seit dem Heiligen Abend glückliche Eltern. „Christkind“ Hendrix Finn und seine Mama sind wohlauf.

Sportlich musste Maier hingegen einen Tiefschlag wegstecken. Bei seinem Sieg im Zweier-Bewerb verletzte er sich im letzten Lauf beim Einsteigen in den Bob. Laut ersten Diagnosen handelt es sich um eine Muskelfaserverletzung im Oberschenkel. Damit droht Maier ebenso wie schon Markus Treichl für die nächsten Events (EM und Weltcup in Winterberg, Weltcup in La Plagne) auszufallen. Katrin Beierl musste auf die Staatsmeisterschaft gleich ganz verzichten. Der Arzt erteilte wegen einer Viruserkrankung, die sie aus Übersee mitgebracht hatte, Startverbot.

Die für Freitag geplante Staatsmeisterschaft  im Viererbob wurde inzwischen abgesagt. Sie wird am 6. März nachgeholt.

Geschockt sind auch die Trainer. Gerhard Rainer: „Ehrlich gesagt schlagen wir die Hände über den Kopf zusammen. Ein derartiges Verletzungspech ist einfach nicht mehr normal. Aber es hilft  nichts. Wir können jetzt nur hoffen, dass wir die Bobs zumindet beim Heimweltcup in Innsbruck an den Start bekommen.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code