sportszene.tirol

Starke Junioren bei WM-Generalprobe

Am kommenden Wochenende findet in St. Sebastian die Junioren-Weltmeisterschaft der Naturbahnrodler statt. Der Weltcup-Abschluss war somit die Generalprobe für die Titelkämpfe. Und dabei konnten die Tiroler Rodler stark aufzeigen.

Bei den Burschen musste sich Miguel Brugger aus Sautens nur dem Südtiroler Daniel Gruber geschlagen geben. Erreichte damit sein bisher bestes Einzelergebnis im Junioren-Weltcup.

Ebenfalls auf Rang zwei fuhr bei den Mädchen Riccarda Ruetz aus Sellrain. Sie bestätigte damit ihre ungeheure Konstanz, belegte sie doch bei den vorangegangenen Bewerben ein weiteres Mal Platz zwei sowie zwei Mal Rang drei. In der Weltcupgesamtwertung landete sie damit hinter Lisa Walch (D) und Nadine Staffler (Ita) ebenfalls auf Rang drei.

Gut in Schuss zeigte  sich am Sonntag zudem Vanessa Markt aus Sautens, die als Dritte ebenfalls aufs Podest rodelte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code