sportszene.tirol

Enttäuschung über Blech

Nichts wurde es für Benjamin Maier mit der erhofften Medaille im Viererbewerb der Bob-Junioren-Weltmeisterschaft in Winterberg. Der Tiroler musste sich mit seinem Team am Sonntag mit Rang vier begnügen. Zwischen Bronze und Blech lagen gerade einmal fünf Hundertstel.

„Es ist natürlich enttäuschend, wenn man nicht am Podium steht. Nach Rang zwei im ersten Lauf hatte Benni alle Chancen. Aber die Burschen haben dann sowohl am Start als auch in der Bahn wertvolle Hundertstel liegen lassen. Und dann bist du halt auch gleich runter vom Stockerl“, sagte Nationaltrainer Wolfgang Stampfer.

Junioren-WM Viererbob Winterberg: 1. Gaitiukevich/Zharovtsev/Kazantsev/Mordasov (Rus) 1:51.56, 2. Ölsner/Strauß/Bosse/Frytz (D) +0,07, 3. Jannusch/Neumann/Gessenhardt/Heber (D) +0,13, 4. Maier/Walch/Mitterer/Huber (Ö) +0,18.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code