sportszene.tirol

Sprint als „neue“ Saison für Vanessa Herzog

Am kommenden Wochenende finden in Hamar in Norwegen die Allround- und Sprintweltmeisterschaften statt. Jeweils vier Disziplinen werden an zwei Tagen in jeder der beiden Bewerbe gelaufen. Die erzielten Zeiten werden in Punkte umgerechnet, die Addition der vier Rennen ergibt das Endergebnis. Gelaufen werden dabei ein Sprintvierkampf bestehend aus jeweils zwei Rennen über 500 und 1.000 Meter sowie der große Vierkampf, die so genannte Allroundwertung. Diese besteht aus Rennen über 500, 5.000, 1.500 und 10.000 Meter. Bei den Frauen sind 3.000 und 5.000 Meter die längsten beiden Distanzen.

Schon fast wären die dritten Titelkämpfe der Eisschnelllaufsaison ohne österreichische Beteiligung über die Bühne gegangen. Denn mit Vanessa Herzog ist nur eine Athletin des Österreichischen Eisschnelllaufverbandes qualifiziert und nach den Einzelstrecken-Weltmeisterschaften überlegte die 24-Jährige sogar, ihre Saison vorzeitig zu beenden.

„Nach den Weltmeisterschaften haben wir darüber nachgedacht. Die Saison, die für mich mit drei Weltcuppodiumsplatzierungen, dem Vizeeuropameistertitel sowie dem vierten Rang in Salt Lake City war doch sehr aufwändig und zäh“, erklärte die Wahlkärntnerin, die sich dann doch zu einer Teilnahme in Norwegen entschied.

„Wir sehen den Vierkampf schon als Vorbereitung für das nächste Jahr, die letzte Saison vor den Olympischen Winterspielen. Deshalb wollen wir ein paar Umstellungen im Technikbereich als auch beim Material testen. Das Ergebnis ist daher für uns sekundär“, berichtete Herzog, die am Freitag in ihre siebte Sprint-WM ihrer Karriere geht. Und diese ist wirklich topbesetzt, haben alle starken Sprinterinnen des Jahres für die Wettkämpfe gemeldet. Wir wollen hier und beim Weltcupfinale den richtigen Schwung für die nächste Saison mitzunehmen“, erklärte die junge Österreicherin.

Die Sprintwettkämpfe finden am Freitag und am Samstag statt, an beiden Tagen werden jeweils ein Rennen über 500 und ein Rennen über 1.000 Meter gelaufen.

51. Sprint-Weltmeisterschaften in Hamar, NOR:

Programm 51. Sprint-Weltmeisterschaften in Hamar, NOR:
Freitag, 28. Februar 2020

500 Meter Sprint Frauen (mit Vanessa Herzog)
500 Meter Sprint Männer
1.000 Meter Sprint Frauen (mit Vanessa Herzog)
1.000 Meter Sprint Männer

Samstag, 29. Februar 2020
500 Meter Sprint Frauen (mit Vanessa Herzog)
500 Meter Sprint Männer
500 Meter Allround Frauen
500 Meter Allround Männer
1.000 Meter Sprint Frauen (mit Vanessa Herzog)
1.000 Meter Sprint Männer
3.000 Meter Allround Frauen
5.000 Meter Allround Männer

Sonntag, 01. März 2020
1.500 Meter Allround Frauen
1.500 Meter Allround Männer
5.000 Meter Allround Frauen
10.000 Meter Allround Männer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code