sportszene.tirol

Bunny Hop und Surface in der Wake Area

Zwei Top-Sportevents auf einer Anlage! Erstmals fanden am Samstag nicht nur die Tyrolean Wakeboard Masters in der Wake AREA, sondern auch das Finale des Austrian Wakeboard Cups, statt. Packende und actionreiche Duelle waren garantiert, als die Tiroler und die österreichische Wakeboard-Community ihre besten Athleten am Cable krönte.

Bei traumhaften Frühherbstwetter zeigten sich das Cable in der AREA 47 und die Athleten von ihrer besten Seite. Das geniale Set-Up in der Wake AREA mit Kickern, Boxen und Rails, ermöglichte es den Athleten ihre besten Tricks abzuliefern. Österreichs Top-Sportler der Szene zeigten so ziemlich alles, was der Sport an spektakulären Sprünge mit Flips und Rotationen zu bieten hat. Ob Shape, Surface, Tantrum, Blind, Surface oder Bunny Hop, die österreichische Wakeboard-Elite beeindruckte mit Können auf höchstem Niveau.

Der amtierenden Vize-Staatsmeister Johannes Köck aus Innsbruck nutzte seinen Heimvorteil und verteidigte seine Titel. Die erst 15-jährige Mariella Flemme machte ihrem Ruf als Topfavoritin alle Ehre und sicherte sich mit überragenden 400 Punkten den Sieg bei den Open Ladies.

Text und Fotos: Riki Hirsch

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code