sportszene.tirol

Mitterwallner mit EM-Gold

Nach ihrem Weltmeistertitel vor einer Woche im Cross Country der Juniorinnen eroberte die 18-jährige Mona Mitterwallner aus Silz am Monte Tamaro in der Schweiz auch den Europameistertitel in der Olympischen Disziplin des Mountainbikesports. Die Tirolerin holte sich die Goldmedaille vor der Französin Olivia Onesti und der Niederländerin Puck Pieterse. Die Tirolerin gewann mit einem Vorsprung von mehr als zweieinhalb Minuten.

In der U23-Klasse hatte Laura Stigger die Heim-WM mit einem Magen-Darm-Infekt verpasst. In der Schweiz gab sie ihr Comeback, musste dieses aber nach einer Runde vorzeitig beenden. „Leider habe ich früh gemerkt, dass ich nicht wirklich Luft bekomme. Die Fitness hat noch nicht gepasst“, erklärte die Haimingerin. Beste Österreicherin wurde die Kärntnerin Corina Druml auf Rang elf. Auch Anna Spielmann musste das Rennen vorzeitig aufgeben.

Laura Stigger kam bei der EM nichts ins Ziel. Sie hatte Atemprobleme.
Fotos: Armin Küstenbrück/EGO-Promotion

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code