sportszene.tirol

Haiming krallt sich Torjäger

Mit Valerio Espa (Telfs) und Joshua Stigger (Imst) hat Gebietsligist Haiming zwei starke Offensivkräfte verloren. Im Angriff galt es deshalb, kadermäßig nachzulegen. Fündig wurden die Oberländer in der zweiten Mannschaft des SV Telfs. Von dort wechselt der treffsichere Lukas Rohracher in die Mannschaft von Neo-Coach Marcel Schreter.

Die bisherige Bilanz des 18-jährigen Neuzugangs in der 1. Klasse West kann sich sehen lassen. In 73 Spielen erzielte er nicht weniger als 61 Tore. Dazu durfte er in der Telfer Ersten auch schon Fußballluft in der Tiroler Liga  und der Regionalliga schnuppern.

Schreter: „Es freut mich sehr, dass wir Lukas für uns gewinnen konnten. Der Sprung von der 1. Klasse West in die Gebietsliga kommt für ihn sicher zu richtigen Zeit. Und in der Offensive haben wir mit ihm eine Baustelle geschlossen.”

Mit dem Training will der Ex-Profi sobald es die Corona-Bestimmungen erlauben beginnen. Sein Fokus richtet sich allerdings schon völlig auf den Herbst. Und einen Favoriten hat er für die nächste Spielzeit auch schon ausgemacht: „Mit den kolportierten Neuzugängen Bernhard Pöllauer, Paul Gstrein, Lukas Höllrigl, Manuel Dablander, Dominik Grutsch und Alexander Zorzi ist an erster Stelle ohne Frage Stams zu nennen. Da ist dann ganz viel Qualität am Platz.”

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code