sportszene.tirol

Außenverteidiger verlängert

Der FC Wacker Innsbruck und Alexander Joppich einigen sich auf eine Vertragsverlängerung. Der neue Kontrakt des Außenverteidigers läuft bis zum Sommer 2023.

Alexander Joppich (*19.01.1995) startete seine Karriere in der Jugend des FC Volders. Über die Jugend des FC Wacker Innsbruck schaffte er den Sprung in die Akademie Tirol und in weiterer Folge nach Deutschland zum FC Augsburg. 2014 folgte der Schritt in die zweite österreichische Liga zum FC Liefering. Seine nächste Station war Ligakonkurrent Austria Lustenau, ehe er 2018 zum FC Wacker Innsbruck zurückkehrte. Für den Tiroler Traditionsverein absolvierte er seither 67 Spiele in der zweiten Liga (Anm. auch die Spiele für FCW II inkludiert). Zudem lief Joppich in der U19 und U20 insgesamt 14 – Mal für sein Heimatland Österreich auf.

Alexander Joppich: „Ich bin sehr glücklich meinen Vertrag beim FC Wacker Innsbruck verlängern zu können. Als Tiroler erfüllt es einen mit großem Stolz für den Tiroler Traditionsverein auflaufen zu können und ich möchte das Vertrauen in den nächsten beiden Jahren weiterhin zurückzahlen. Zunächst konzentrieren wir uns aber auf die kommenden Aufgaben, in denen wir noch einiges vorhaben!“

Alfred Hörtnagl: „Alex hat sich in den letzten Wochen und Monaten mit seinen konstant guten Leistungen einen Stammplatz erarbeitet. Er garantiert uns in der Defensive die nötige Flexibilität, da er in der Außenverteidigung sowohl auf der rechten als auch auf der linken Seite spielen kann. Mit seinem Einsatz und seiner Kampfbereitschaft wird er auch in Zukunft ein wichtiger Teil unserer Mannschaft sein.“

Foto: FCW

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code