sportszene.tirol

Zwei Abgänge

Die Verträge von Offensivspieler Markus Wallner und Innenverteidiger Markus Wostry beim FC Wacker Innsbruck laufen mit 30.6.2021 aus und werden nicht verlängert. Im Zuge des letzten Zusammentreffens der Mannschaft wurden beide Spieler verabschiedet.

Markus Wallner (*27.10.1996) wechselte im Winter 2019 zum FC Wacker Innsbruck. Dort spielte er zunächst in der zweiten Mannschaft (Anm. damals zweite Liga) und war anschließend in den vergangenen beiden Spielzeiten fixer Bestandteil der Profiabteilung. Wettbewerbsübergreifend absolvierte Wallner 73 Spiele für den Tiroler Traditionsverein, in denen er 14 Treffer, sowie neun Assists verbuchen konnte.

Markus Wostry (*19.07.1992) kam im vergangenen Sommer nach Innsbruck. Der Innenverteidiger wurde leider immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen und brachte es auf zwölf Spiele für den FC Wacker Innsbruck. Der Verein entsprach dem Wunsch des Spielers die Option im Vertrag aus persönlichen Gründen (Anm. Rückkehr in seine Heimat) nicht zu ziehen.

Alfred Hörtnagl (Vorstand Sport): „Wir bedanken uns recht herzlich bei Markus Wallner und Markus Wostry für ihren Einsatz. Max Wallner war in den vergangenen Saisonen ein wichtiger Teil unseres Teams und Markus Wostry hatte heuer immer wieder Verletzungsprobleme, sorgte aber mit seiner Erfahrung für Stabilität in der Defensive. Wir wünschen ihnen im Namen des gesamten FC Wacker Innsbruck alles Gute für ihre Zukunft!“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code