Wer holt die goldene Ananas?

Lediglich ein Spiel ist in der 2. Klasse West – Lechaschau geht mit einem Zähler Vorsprung auf Flaurling/Polling als Erster über die Ziellinie – zu absolvieren. Das hat es allerdings durchaus in sich, wartet im Nachtrag zur 4. Runde doch das kleine Derby zwischen dem ESV Hatting/Pettnau und der zweiten Mannschaft des Völser SV.

ESV HATTING/PETTNAU – VÖLSER SV 1B, Freitag, 11. Juni, 18.00. So wenig Auswirkungen der Ausgang des Derbys auf die Tabelle hat – Hatting/Pettnau bleibt Fünfter, Völs kann maximal von Rang zehn auf acht klettern – warten dennoch zwei Fragen auf ihre Beantwortung. Zum einen: Wer holt sich die goldene Derby-Ananas? Zum anderen: Gelingt Völs im Nachtrag zur 4. Runde der erste Auswärtssieg seit 608 Tagen, einem 3:0 am 12. Oktober 2019 in Matrei?

Die Vorzeichen dazu stehen nicht zwingend gut. Zum einen hat die Schlichtmeier-Truppe im bisherigen Saisonverlauf zuhause erst ein Spiel verloren, kann noch das zweitbeste Heimteam der Liga werden, zum anderen verloren die „Eisenbahner“ keines der letzten vier Derbys, holten zehn von zwölf möglichen Punkten. Beim bislang letzten Aufeinandertreffen im September 2019 teilten beide Teams die Punkte (1:1).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code