sportszene.tirol

Abwehrspieler in die Türkei

Sefik Abali verlässt den FC Wacker Innsbruck und schließt sich dem türkischen Erstligisten Göztepe an. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart – der türkische U21-Teamspieler erhält bei seinem neuen Verein einen Vertrag bis 2024.

Sefik Abali startete seine fußballerische Laufbahn in der Jugend des SV Telfs und schaffte in weiterer Folge über die Jugend des FC Wacker Innsbruck den Sprung in die Akademie Tirol. Nachdem er dort sämtliche Jahrgänge durchlief, wechselte er zurück zum FC Wacker Innsbruck und kam für den Tiroler Traditionsverein in den vergangenen zwei Jahren zu 14 Einsätzen.

Alfred Hörtnagl (Vorstand Sport): „Sefik konnte bei uns seine ersten Profijahre verbringen und hat des Öfteren sein Potenzial unter Beweis stellen können. Gerade in der Frühjahrssaison 2020 hatte er maßgeblichen Anteil an unserem Erfolg im ÖFB-Cup und absolvierte zahlreiche Spiele für den FC Wacker Innsbruck. Wir waren mit Göztepe bereits seit mehreren Monaten in Kontakt, die großes Interesse an Sefik bekundet haben. Es war auch sein Wunsch sich in der türkischen ersten Liga zu beweisen, und dabei wollten wir ihm keine Steine in den Weg legen. Wir bedanken uns für seinen Einsatz und wünschen ihm für diesen internationalen Transfer alles Gute.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code