Für Laura wird es ernst

„Alles bestens! Die Stimmung bei uns ist perfekt”, vermeldete Trainer Rupert Scheiber am 26. Juli aus Japan. Dort bereitete sich das Haiminger Mountainbike-Ass Laura Stigger in den vergangenen Tagen auf Ihr Olympia-Rennen vor, das am 27. Juli um 8 Uhr MESZ (15 Uhr Ortszeit) gestartet wird.

Wie herausfordernd die Strecke ist, zeigte bereits das Herren-Rennen am Montag, bei dem der niederländische Mitfavorit Mathieu van der Poel kapital zu Sturz gekommen war und später aufgeben musste. Gold ging an den Briten Thomas Pidcock, der den Schweizer Mathias Flückiger und den Spanier David Valero auf die Silber- und Bronze-Plätze verwies.

Der St. Johanner Max Foidl lieferte ein starkes Rennen und finishte letztlich auf Rang 17.

Laura Stigger hat die Strecke während der vergangenen Trainingstage kennengelernt und zeigt sich begeistert: „Ein richtig cooler Kurs, der enorm herausfordernd ist.”

Fotos: ÖOC/EXPA/Niklas Stadler

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code