Tirols Olympioniken am Wilden Kaiser

Das Heeres-Leistungssportzentrum 06 aus Innsbruck organisierte einen Ausflug für die Leistungssportler (Olympiateilnehmer Sommer/Tokio 2020) auf die Rübezahl Alm bei Ellmau im Unterland. Insgesamt konnten fünf Olympiateilnehmer, darunter Laura Stigger aus Haiming und Luis Knabl aus Pfaffenhofen, sowie der stellvertretende Militärkommandant von Tirol, Oberst Gerhard Pfeiffer, am Fuße des Wilden Kaiser begrüßt werden. Mit der Bergbahn Ellmau ging es hinauf zur Ellmi´s Zauberwelt wo die Heeressportler den wunderschönen Ausblick vom „Bergkaiser“ genossen. Nach einem kulinarischen Erlebnis auf der Rübezahl-Alm, flogen die Sportler mit dem Flycenter Wilder Kaiser via Airtaxi sicher zurück ins Tal.

„Ein schöner Tag ist für uns Sportler eine willkommene Abwechslung vom Trainings- und Wettkampfalltag. Ich durfte sogar für kurze Zeit die Kontrolle über den Gleitschirm übernehmen. Das herrliche Panorama am Kaisergebirge konnte nicht eindrucksvoller vermittelt werden als mit einem Flug hinab ins Tal“, so Zugsführer Jakob Schubert, der bei den Olympischen Sommerspielen Bronze im Klettern gewann.

Bild: Offiziersstellvertreter Franz Loidhold, Korporal Elisa Hämmerle, Zugsführer Luis Knabl, Anita & Peter (Rübezahl-Alm), Gefreite Laura Stigger, Oberst Gerhard Pfeiffer, Zugsführer Jakob Schubert, Korporal Jessica Pilz, Vizeleutnant Anton Ganzer.
Foto: Rübezahl-Alm

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code