sportszene.tirol

Wenig Spektakuläres zum Herbstfinale

Den Titel des Herbstmeisters hatten die Gladiatoren der SPG Silz/Mötz schon vor dem Spiel sicher. Nach sieben Monaten durchgehend mit Training und Spielen war dann am Wochenende beim Auswärtsspiel in St. Johann etwas die Luft draußen. Am Ende gab’s ein leistungsgerechtes 0:0.

Trainer Helmut Kraft: „Die Partie war wenig aufregend, wir haben nicht so wirklich den Zugriff gefunden. Vor allem nach der Pause wurde das Spiel dann immer härter. Die vielen Fouls haben den Spielfluss komplett zerstört. Noch dazu lag der Schiedsrichter mit seinen Entscheidungen oft daneben. Auch die gelb-rote Karte gegen Mehmet Durmus war für mich völlig unverständlich.”

Mit der Herbstsaison insgesamt zeigt sich Kraft zufrieden: „Das war ganz in Ordnung, auch wenn wir vielleicht zwei, drei Unentschieden zu viel in der Bilanz haben. Jetzt ist dann mal wichtig, dass sich die Spieler erholen können.”

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code