Schnegg zieht es Richtung Süden

Im vergangenen Sommer war der Imsterberger Fußballer David Schnegg nach seiner Leihe vom LASK zur WSG Tirol in die italienische Serie A zum FC Venedig gewechselt. Dort bekam er im Herbst allerdings wenig Spielpraxis, kam nur auf vier Einsätze, zweimal davon von Beginn an.

Jetzt zieht der 23-Jährige weiter Richtung Süden. Beim FC Crotone, derzeit auf Rang 18 in der Serie B, erhält er einen Leihvertrag. Beim Verein von Trainer Francesco Modesto freut man sich auf „einen Linksaußen mit guter Persönlichkeit und Offensivqualitäten gepaart mit Schnelligkeit und Aggresivität.”

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code