SC Imst holt Stürmer von Admira

Nach sieben Abgängen wurde der SC Imst in der Winterpause auf dem Transfermarkt aktiv. Der 21-jährige René Hellermann wechselt vom FC Admira Wacker Mödling, wo er zuletzt unter Andreas Herzog trainiert hat, ins Tiroler Oberland.

Begonnen hat Hellermann seine Karriere ursprünglich beim Innsbrucker AC. Im Jahr 2014 kam er in die AKA Tirol, wo er mehrere Nachwuchsmannschaften durchlief. Im Jänner 2018 folgte der Wechsel zum FC Liefering. In der U19-Mannschaft der FC Red Bull Salzburg kam er zudem in der UEFA Youth League zum Einsatz.

Im März 2018 debütierte er für Liefering in der Zweiten Liga. Zu Beginn der Saison 2018/2019 fiel er nach einem im Training erlittenen Kreuzbandriss länger aus. Nach acht Zweitligaeinsätzen wechselte er im Jänner 2020 zu den drittklassigen Amateuren des FC Admira Wacker Mödling. Zu Beginn der Saison 2021/2022 rückte er zu den Profis auf, schaffte im Herbst allerdings nie den Sprung in den Spieltagskader.

Zwischen Oktober 2017 und April 2018 spielte Hellermann acht Mal für die österreichische U18-Auswahl. Sein aktueller Marktwert wird auf transfermarkt.at mit 50.000 Euro beziffert.

„Ich möchte mich beim FC Admira Wacker für zwei tolle Jahre bedanken. Die Verantwortlichen des SC Imst haben sich sehr um mich bemüht. Nach zahlreichen Gesprächen kam es schlussendlich zu einer Einigung. Ich freue mich schon sehr, die Mannschaft kennenzulernen und bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam eine erfolgreiche Zeit haben werden“, sagt Hellermann in einem ersten Statement.

Clubmanager Martin Schneebauer: „Wir waren in den vergangenen Wochen mit Renés Beraterteam intensiv in Kontakt und freuen uns, dass wir eine zukunftsweisende Lösung finden konnte. Wir sind überzeugt, dass er sich schnell in unser Spielsystem und die Mannschaft integrieren wird.”

Foto: SC Sparkasse Imst

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code