Finalort wurde fixiert

Mit dem SC Imst und der SPG Silz/Mötz sind noch zwei Oberländer Teams im Kampf um die Tiroler Fußballcup-Krone 2022 mit dabei. Sollte einer der beiden Vereine – oder gar beide – das Endspiel erreichen, müssen die Fans freilich eine lange Anreise in Kauf nehmen. Am Dienstag wurde beschlossen, die Finalspiele der Frauen und Herren am Donnerstag, dem 16. Juni (Fronleichnam), in Thiersee auszutragen.

Angenommen wurde ein Vorschlag des Cup-Komitees, den Finalort ab sofort für fünf Jahre im Voraus zu vergeben. Vereine haben nun bis 31. Mai die Gelegenheit, ihre Bewerbungen für die Austragung eines Finalspiels an die Geschäftsstelle des Tiroler Fußballverbandes zu übermitteln. Clubs, die noch kein Finale ausgetragen haben oder deren Austragung bereits länger zurück liegt, werden bevorzugt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code