ÖBSV

Saisonvorbereitung im vollen Gang

Die Teams des Österreichischen Bob- und Skeletonverbandes sind in die Vorbereitung auf die kommende Wintersaison gestartet. Unter der Leitung von Bob-Nationaltrainer Wolfgang Stampfer wurden zuletzt Leistungstests absolviert.

„Sehr gut präsentiert hat sich Christian Huber, der immer schon ein hohes Leistungsniveau hatte. Zu überzeugen wusste auch Dominik Hanschitz, der mit erst 20 Jahren stark abgeliefert und sein großes Potenzial gezeigt hat, das in ihm schlummert. Es gilt für ihn jetzt, technisch noch dazu zu lernen”, sagt Stampfer. Der auch explizit Lea Hasewanter erwähnte: „Sie hat fast identische Leistungen gezeigt wie unsere Spitzenfahrerin Katrin Beierl im vergangenen Jahr.”

Insgesamt nahmen an den Leistungstests des Bob-Lagers 13 Herren und zwei Damen teil. Ende Juni wurde ein Trainingslager auf der Anschubbahn in Berchtesgaden absolviert.

Auch die Skeletonis sind schon wieder am Schwitzen. In Unterberg wurden von sieben Athleten unter anderem Starts geübt. Coach Alexander Auer: „Die Vorbereitungen auf eine intensive Wintersaison laufen während des gesamten Sommers. Auf vereisten Startbahnen in Königsee, Oberhof, Cesena und Unterberg sind mehrere Lehrgänge geplant.”

Foto: ÖBSV

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code