sportszene.tirol

Silz/Mötz schafft halbes Dutzend

Drittes Spiel, zweiter Sieg! Es lässt sich bisher gut an für Aufsteiger Silz/Mötz in der Regionalliga Tirol. Am Samstag gastierte der SV Hall im Mötzer Innstadion. Und die Hausherren schenkten den Unterländern ein halbes Dutzend Tore ein, siegten mit 6:3.

Anfangs ging’s in Mötz etwas vogelwild zu. Die SPG geriet bereits in der ersten Minute in Rückstand. Daniel Spinn glich nach fünf Minuten aus, Ertugrul Yildirim brachte die Gastgeber in der 20. Minute erstmals in Führung. Doch neuerlich patzte die Hintermannschaft der Hausherren – 2:2 zur Halbzeit.

Nach Seitenwechsel war’s einmal mehr Sturmtank Yildirim, der die SPG wieder in Führung brachte (54.). Luka Dzidziguri erhöhte auf 4:2 (63.). Die Haller schöpften durch den Anschlusstreffer zum 4:3 noch einmal Hoffnung. Doch die machten Paulo Rossetti (74.) und neuerlich Dzidziguri (92.) zunichte.

Trainer Helmut Kraft: „Wir haben defensiv relativ fehleranfällig begonnen und Hall einfache Tore schießen lassen. Nach vorne war’s gut, da haben wir zunächst aber auch drei gute Chancen ausgelassen. Mit der zweiten Halbzeit war ich dann durchwegs zufrieden. Da war’s auch spielerisch eine starke Leistung – und wir haben auch die nötigen Tore erzielt.”

Auch den Saisonstart bewertet Kraft positiv: „Ich hab’s auch grad zur Mannschaft gesagt: Sechs Punkte nach drei Runden ist ein guter Beginn. Wir müssen uns aber bewusst sein, dass jetzt dann richtig schwere Gegner kommen.”

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code