sportszene.tirol

Laura zurück am Podium

Nach dem U23-XCO-Weltcuprennen im französischen Les Gets hatte Laura Stigger ihr strahlenden Lächeln wiedergefunden. Beinhart war es in den sechs Runden zur Sache gegangen. Und die junge Haimingerin fand am Ende mit Rang drei den Weg zurück aufs Podium.

Dabei hat’s am Anfang gar nicht so gut ausgesehen. „Meine Beine haben brutal zugemacht. Ich konnte mir da kurz nicht erklären, was eigentlich los war. Ich hab’ dann einfach nicht mehr lange nachgedacht und Gas gegeben. So konnte ich dann auch von Rang zehn weg viele Plätze gut machen“, sagte die 18-Jährige.

Nicht zu holen waren lediglich die Weltcupführende Ronja Eibl aus Deutschland und die Britin Evie Richards. „Gratulation an die beiden. Sie waren heute einfach stärker. Das muss man anerkennen“, zeigte Laura Sportsgeist.

Sie hat nächstes Wochenende Rennpause, ehe es dann in 14 Tagen im tschechischen Brünn um den Europameistertitel geht. Das nächste Weltcuprennen findet dann eine Woche später im Val die Sole (Italien) statt.

U23-Weltcup XCO Les Gets: 1. Ronja Eibl (D) 1:13:54, 2. Evi Richards (GBR) +30, 3. Laura Stigger (Ö) +1:13, 4. Nicole Koller (Sz) +1:47, 5. Caroline Bohe (Dän) +2:25, … 8. Lisa Pasteiner (Ö) +4:04, … 15. Corina Druml (Ö) +6:27, … 32. Anna Spielmann (Ö) +11:22.

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code