Team Felbermayr

„Feder” bleibt in Schwung

Mit dem Querfeldein-Rennen in Maria Enzersdorf in Niederösterreich wurde am Wochenende der Cyclocross Cup Österreich 2022/2023 gestartet. Und vor den Toren Wiens dokumentierte der für das Felbermayr-Team fahrende Imster Radprofi Daniel Federspiel, dass er weiter gut in Form ist.

Der amtierende österreichische Meister in dieser Disziplin konnte sich mit zwei weiteren Fahrern bereits kurz nach dem Start vom Rest des Feldes absetzen. Gegen Rennende des eine Stunde dauernden Bewerbs zeigte „Feder” auf dem rutschigen Terrain dann seine ganze Klasse und sicherte sich mit deutlichem Vorsprung den Sieg.

„Ich bin mit Fortdauer des Rennens immer besser in Schwung gekommen und freue mich riesig über diesen Erfolg”, sagte Federspiel im Ziel. Der Cyclocross Cup umfasst insgesamt 14 Rennen und endet am 15. Jänner 2023 mit den Österreichischen Meisterschaften in Langenzerdsorf.

Als amtierender Staatsmeister siegte Daniel Federspiel zum Auftakt des Cyclocross Cups Österreich.
Fotos: Team Felbermayr

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code