„Schmarli” beendet Saison

Es waren die letzten zwei Rennläufe in der KTWB (Kart-Trophy-Weiss-Blau) dieses Jahres, welche Motorsportler Jürgen Schmarl am vergangenen Wachenden im deutschen Wackersdorf absolvierte. Aufgrund wechselnder Wetterbedingungen im Qualifying musste der Rumer den ersten Rennlauf von Platz elf in Angriff nehmen und landete auf Position acht. Der zweite Lauf funktionierte nur bedingt besser, was am Ende Rang sieben bedeutete.

„Trotz des bescheidenen Finales konnte ich diese Saison auf dem dritten Gesamtrang unter gut 50 Startern beenden“, zeigt sich Schmarl mit dem Endergebnis zufrieden.

Im September 2023 findet die FIA-Kart-WM in Wackersdorf statt – ein Heimvorteil für Schmarli. Die Planungen für die kommende Saison sind nicht zuletzt deshalb schon voll im Gange.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code