sportszene.tirol

Die Sensation in Prutz

Der Großteil der 3. Hauptrunde im TFV Kerschdorfer Tirol-Cup wird am heutigen Nationalfeiertag gespielt. Im Tiroler Oberland gab’s aber schon gestern eine Top-Sensation. Die SPG Prutz/Serfaus kickte nämlich Westligist Kitzbühel aus dem Bewerb und schaffte damit den Einzug ins Achtelfinale.

Es war Mathias Mimm, der die Heimischen mit zwei Treffern (16., 20.) auf die Siegesstraße brachte. David Hann legte vor der Pause das 3:0 nach (41.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang den Gästen noch das 3:1. Den Deckel drauf machte schließlich Oran Yilmaz, der in der 51. Minute mit dem 4:1 den Endstand markierte.

Die Mannschaft von Josef Deutschmann hat damit auch Schwung für das Tiroler-Liga-Spitzenspiel am kommenden Samstag geholt. Da gastieren die Oberländer, die mit 27 Zählern punktgleich mit Leader Völs und dem Zweitplatzierten Ebbs auf Rang drei der Tabelle liegen, ab 15 Uhr beim IAC.

Bild: Im August nahm Mathias Mimm (rechts) mit der SPG Prutz/Serfaus die Cup-Hürde Rietz. In der 3. Hauptrunde schalteten die Oberländer Westligist Kitzbühel aus.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code