sportszne.tirol

Entscheidend werden die Starts

Eigentlich war das österreichische Bobteam ohne allzu große Erwartungen zur Europameisterschaft nach Sigulda (Lettland) aufgebrochen, zumal wegen der engen Bahn dort auch kein Viererbewerb gefahren wird. Die während der Wochen im Training gezeigten Leistungen ließen dann aber plötzlich aufhorchen.

Nationaltrainer Wolfgang Stampfer: „Sowohl Benni Maier als auch Markus Treichl kamen mit der Bahn sehr gut zurecht. Da waren sie voll bei der Musik. Über eine gute Platzierung werden am Ende dann halt wieder die Starts entscheidend. Und da müssen wir sehen, ob die beiden nach ihren Verletzungen in der Lage sind, in die Vollen zu gehen. Das ist auch ein bisschen eine psychologische Sache.“

Und Katrin Beierl? Die hatte in der vergangenen Saison in Sigulade eine kapitale Brezen geschossen, wollte von der dortigen Bahn nichts mehr wissen. „Großer Respekt, Kati hat ihre Angst überwunden. Im Training waren noch ein, zwei Hakler dabei. Aber bei ihr können wir durchaus mit einem Platz unter den Top-Sechs rechnen“, sagt Stampfer.

Bob EM & Weltcup Sigulda, Programm:

Freitag, 14. Februar: 18 Uhr – Bob Damen EM & Weltcup

Samstag, 15. Februar: 16.30 – Zweierbob Herren Weltcup

Sonntag, 16. Februar: 13.30 – Zweierbobh Herren EM & Weltcup

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code