sportszene.tirol

Vorerst Schluss im TFV

Dem Tiroler Fußballverband kam dieser Tage mit Wolfgang Suitner aus Haiming einer seiner drei Vize-Präsidenten abhanden. In einer Präsidiumssitzung erklärte dieser seinen Rücktritt.

Gegenüber sportszene.tirol erklärt er seine Beweggründe: „Das Ganze hängt mit meiner Gesamttätigkeit in der Wirtschaftskammer zusammen. Ich bin dort unter anderem Bundessprecher für die Veranstaltungswirtschaft in Österreich, gleichzeitig stellvertretender Bundesobmann der Freizeit- und Sportbetriebe. Diese Funktionen und meine berufliche Tätigkeit als Verantwortlicher für die Sport- und Freizeitinfrastruktur in Seefeld fordern mich aktuell voll und ganz. Und wenn ich etwas mache, dann zu 100 Prozent. Den nötigen Aufwand für meine bisherige Tätigkeit im TFV kann ich aktuell schlichtweg nicht mehr betreiben. Es geht ja schließlich nicht um irgendeinen Titel, sondern um produktives Arbeiten. Und es muss auch noch Freiräume für meine Familie geben.“

Für Suitner ist klar, dass gerade in der aktuell schwierigen Corona-Zeit die Fußballvereine in Tirol jegliche Unterstützung verdient haben: „Leider ist es mir zeitlich aktuell nicht möglich, das zu gewährleisten. Ich bin aber überzeugt, dass im Tiroler Fußballverbund eine gute Möglichkeit gefunden wird, meinen Abgang zu kompensieren.“

Leicht sei ihm der Rücktritt keinesfalls gefallen, denn „da hängen natürlich viele  Jahre Herzblut und Emotionen dran. Es hat mich auch ungemein gefreut, dass ich nach meinem Rücktritt viele positive Reaktionen aus dem Fußball-Umfeld erhalten habe.“

Und vielleicht, so lässt Suitner durchblicken, ist es für ihn auch nicht ein Abschied für immer: „Es wird sich zeigen, was die Zukunft bringt. Jetzt versuche ich jedenfalls, mich für den Sport als Gesamtes einzusetzen. Es muss unser gemeinsames Ziel sein, dass die verschiedenen Bereiche noch stärker zusammenwachsen.“

Ein Kommentar

  1. Servus Wolfgang, wünsch dir für deine zukünftigen Vorhaben alles Gute, vor allem…bleib gesund! Liebe Grüße Walter Staudinger (ExSchieri)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code