Transferkracher in der Regionalliga

Aus dem sonst durchaus der Öffentlichkeit zugeneigten Lager des SC Imst ist dazu bis dato dazu noch nichts zu hören. Doch am Wochenende sickerte die Information erstmals durch: Imst wildert bei Ligakonkurrent SV Telfs und holt von dort Defensivallrounder Marko Jovljevic in die Gurgltalmetropole.

Der 25-Jährige wurde in den Reihen des SV Telfs ausgebildet und spielte in den vergangenen Jahren eine tragende Rolle in der Kampfmannschaft. Wie aus gut informierten Kreisen zu erfahren war, wird zwischen den Vereinen demnächst noch geklärt, ob es zu einer Leihe oder einem Verkauf des Spielers kommt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code