Starker Auftritt in Wien

Die Ötztaler Tennisspielerin Eva-Maria Riml war dieser Tage bei einem ÖTV-Turnier in Wien im Einsatz und zeigte sich dort stark formverbessert. Im Einzel setzte sie sich zunächst gegen Eva Woydt vom TC Wörgl mit 6:4, 6:4 durch. Im Achtelfinale musste sie sich der an Nummer vier gesetzten Arabella Koller aus Oberösterreich 3:6, 3:6 geschlagen geben. „Ich habe wirklich gut gespielt und die Partie eigentlich diktiert. Mit einer Mischung aus hohen Bällen und Slice habe ich sehr aggressiv agiert. Leider sind mir aber in den wichtigen Momenten zu viele Fehler unterlaufen, was nicht passieren darf. Insgesamt war es aber ein gutes Match”, bilanzierte die Ötztalerin.

Die im Doppelbewerb gemeinsam mit der Wienerin Zuzana Sopkova im Viertelfinale die Paarung Annika Glaser und Lena Ramharter aus Wien 6:4, 6:4 bezwang. Im Halbfinale wurde das Duo von der Nummer-eins-Paarung Selina Pichler und Irina Dshandshgava aus Niederösterreich gestoppt, unterlag 4:6, 2:6.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code