sportszene.tirol

Über Silz, Imst und Wattens nach Telfs

Und gleich der nächste Streich in den Transfer-Bemühungen des SV Telfs. Dem sportlichen Leiter Stefan Pult gelang es, mit Florian Patterer einen der besten Defensivspieler des Oberlandes aufs Emat zu lotsen.

Im Nachwuchs spielte der inzwischen 23-Jährige für Obsteig und Wacker Innsbruck, durchlief verschiedene Jahrgänge des AKA Tirol, ehe er 2012 von der SPG Silz/Mötz verpflichtet wurde. Drei Jahre später wechselte er nach Imst, im vergangenen Sommer dann zur zweiten Mannschaft der WSG Swarovski Wattens.

Nun wird er in den Reihen des SV Telfs versuchen, die Abwehrreihe gegen die hochgradige Konkurrenz in der Regionalliga Tirol zu schließen.

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code