sportszene.tirol

Haiming verschenkte Sieg

Was war das? Da führt Gebietsligist Haiming gegen die Tiroler-Liga-Mannschaft aus Telfs zur Halbzeit 2:0 und war die ganze Spielzeit über die dominierende Mannschaft, die noch dazu kaum Offensivaktionen der Gäste zugelassen hatte. Am Ende stand es aber 3:5 für Zams.

Haiming-Trainer Thomas Schiechtl: „Nachdem sich Florian Kapeller knapp vor der Pause schwer verletzte hatte, war die Mannschaft irgendwie geschockt. Und dann hatten wir nach Seitenwechsel rund 20 Minuten drinnen, in der gar nix mehr zusammenlief, wir viel zu weit vom Gegner weg waren. Extrem schade!“

Die Top-Sensation schlechthin schaffte in der 2. Hauptrunde der SV Umhausen. Die Ötztaler gerieten zwar schon in der neunten Minute in Rückstand. Drehten mit drei Treffern die Partie aber noch vor der Pause. Die Innsbrucker schafften in der zweiten Halbzeit nur noch den Anschlusstreffer.

TFV Kerschdorfer Tirol-Cup, 2. Hauptrunde: Haiming – Zams 3:5 (2:0). Tore für Haiming: Marcel Herz, Marco Rangger (Elfmeter), Lukas Höllrigl. Oetz/Sautens – Arlberg 2:3 (1:3). Tore für Oetz: Travnicek, Haferkorn. Umhausen – Union Innsbruck 3:2 (3:1). Tore für Umhausen Rafael Leiter, Simon Leiter, Thomas Ganglberger. Vils – Silz/Mötz 0:7 (0:5). Tore für Silz/Mötz: Yildirim (3), Kolic, Krismer, Durmus, Kraft. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code