Großkampftag! Mächtig was los heute

Auch wenn Corona wieder seine Finger im Spiel hat – unter anderem wurden die für heute geplanten Partien Kematen gegen Ebbs und Rum gegen Telfs 1B abgesagt – hat der Fußball-Freitag so einiges zu bieten. Hier eine kleine Auswahl:

FC ZIRL – SV FÜGEN, Freitag, 11. September, 19.30. Eine schwere Aufgabe für das neuformierte Team des FC Zirl.Denn Fügen, seines Zeichens Vize-Herbstmeister der später annullierten Vorsaison, ist mit vier Siegen und nur einer Niederlage hervorragend gestartet. In der Spielzeit 2016/17 – die Zillertaler stiegen als Vorletzte ab, Zirl wurde Sechster – standen sich beide Teams letztmals gegenüber. Sowohl auswärts als auch zuhause siegte die damalige Aschenwald-Elf mit 2:1. Im „Head to Head“ führen die Zillertaler (noch) mit 5:4. „Letzte Woche Silz, diese Woche Fügen: Es geht Schlag auf Schlag.“ Für Wolfgang Kleissl sind die Zillertaler neben den „Gladiatoren“ der zweite ganz große Titelkandidat. „Das ist eine eingespielte, kompakte Mannschaft mit kaum Schwachstellen. Das wird schwer.“

FG SCHÖNWIES/MILS – SV OBERPERFUSS, Freitag, 11. September, 19.30. Die Wahrscheinlichkeit, dass Oberperfuss einen Dreier holt, ist verschwindend gering. Denn nur zwei der letzten 13 Duelle konnten gewonnen werden. Schönwies/Mils hatte dagegen sieben Mal das bessere Ende für sich. So auch beim letzten Aufeinandertreffen vor etwas mehr als einem Jahr (1:2). „Dann wird`s ja mal Zeit, dass wir da was holen. Ich schätze Schönwies ähnlich stark wie Prutz ein. Da waren wir knapp an einem Punktgewinn dran. Also wieso nicht“, freut sich Trainer Helmut Lorenz „auf ein heißes Flutlichtspiel.“

FC FRITZ OBERHOFEN – SV HAIMING, Freitag, 11. September, 19.45. Zum 20. Mal innerhalb der letzten 30 Jahre treffen die beiden Teams aufeinander. Mit 9:7-Siegen hat Oberhofen, trotz der 1:2-Heimniederlage im Herbst 2019, die Nase knapp vorne. „Das wird ein echtes Spitzenspiel zwischen zwei Favoriten auf den Aufstieg. Natürlich werden beide Teams in Anbetracht der Situation eine gewisse taktische Disziplin an den Tag legen, aber dennoch glaube ich an ein schönes Spiel“, ist die Vorfreude bei FCO-Coach Christian Mautner groß.

Weitere Spiele am heutigen Freitag: Kitzbühel – Hall, Tirol Amateure – Wacker Innsbruck II (alle 19 Uhr), SVI – Mils, Reutte – Vils, Matrei – Innsbruck West, Längenfeld – Stams, Imst 1B – Aldrans (alle 19.30 Uhr), Zams – Natters, Landeck 1B – Grins (alle 20 Uhr).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code