sportszene.tirol

Eine weitere Talentprobe

Im Damenbewerb des Österreichischen Tennis-Meisterschaft in Oberpullendorf spielte die Ötztalerin Eva-Maria Riml eine souveräne Qualifikation. Zunächst schlug sie die Salzburgerin Christina Geib klar mi6 6:1, 6:0 und ließ ein 6:1, 6:1 gegen Lola Tavcar aus Niederösterreich folgen. Im Hauptbewerb musste sie sich dann der Nummer sieben des Turniers, Veronika Bokor (Niederösterreich) 4:6, 2:6 geschlagen geben.

An Spannung kaum zu überbieten war das Doppel-Achtelfinale mit ihrer Partnerin Tijana Zlatanovic (Oberösterreich). Gegen Lola Tavcar und deren Wiener Partnerin Jelena Ristic ging der erste Satz mit 4:6 verloren. Doch Riml und Kollegin konterten und holten sich den zweiten Durchgang ihrerseits mit 6:4. Die Entscheidung musste somit im Champions-Tiebreak fallen, in dem Riml und Zlatanovic knapp mit 7:10 den Kürzeren zogen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code