Starker Auftritt in Mühlsen

Am vergangenen Wochenende reiste Jürgen Schmarl zum vorletzten Rennen in der KTWB (Kart-Trophy- Weiss-Blau) nach Mühlsen, in der Nähe von Zwickau.

Strömender Regen, schlechte Sicht und eine, für ihn, neue Rennstrecke: Drei herausfordernde Faktoren, die Schmarli jedoch gut beherrschte. Das Qualifying beendete der Tiroler auf dem sensationellen zweiten Rang. Im ersten Rennlauf kämpfte der Pilot mit einigen Schwierigkeiten und landete auf Rang sieben. Das zweite Rennen lief mit Platz fünf schon besser.

In der Gesamtwertung liegt Jürgen Schmarl nun auf Rang drei, nur wenige Punkte hinter den zwei Erstplatzierten. Beim Finale am 16. Oktober in Wackersdorf, geht es um die Titelvergabe. „Bis dahin werden wir noch viel testen und trainieren“, zeigt sich Schmarl im Titelkampf motiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code